SKKD e.V.

Shorinjiryu Kenkokan und Koshiki Karatedo Deutschland e.V.

SKKD e.V



Wir möchten uns Ihnen gerne vorstellen.

Wir sind ein Verein zur Pflege und Weitergabe traditioneller asiatischer Kampfkünste. Der Shorinjiryu Kenkokan und Koshiki Karatedo Deutschland e.V. (SKKD e.V.) bildet den Dachverband, dessen regelmäßiges Training in Form des Shindo Dojo Hannover angeboten wird.

Der SKKD e.V. wurde 2000 gegründet und sollte zunächst allein zur Verbreitung und Förderung des Stils Shorinjiryu Kenkokan Karatedo und dem Wettkampfsystem Koshiki Karatedo dienen. Von Beginn an arbeitete der SKKD e.V. sehr eng mit der (damals eigenständigen) Kampfkunstschule “Shindo” zusammen.

2011 wurde von den Mitgliedern des SKKD e.V. beschlossen, dass der fördernde Zweck des Vereins auf andere asiatische Kampfkünste ausgeweitet werden soll, wodurch die unterschiedlichen Sparten in den Verein integriert wurden.

Der SKKD e.V. übernimmt neben der Organisation des wöchentlichen Trainingsangebot in Hannover, die Ausrichtung regelmäßiger Seminare, Prüfungen und Wettkämpfe in allen Sparten.

Der geschäftsführende Vorstand des SKKD e.V. besteht aktuell aus:

1. Vorsitzender Olaf Lotze-Leoni
2. Vorsitzender Jan Kittel
Kassenwart Simon Brendemühl
Schriftführer Katrin Podschadly
Technischer Direktor Sandra Leoni
Kassenprüfer Michael Kladny

Der SKKD e.V. umfasst folgende Dojos:

Shindokai Dojo Hannover unter Leitung von Renshi Olaf Lotze-Leoni

Shosonkai Dojo Sievershausen unter Leitung von Sensei Uwe Anders

Shindokai Dojo Albringhausen unter der Leitung von Renshi Olaf Lotze-Leoni