Combat Arnis/ Escrima

Combat Arnis/Escrima

im Shindokai Dojo Hannover

jetzt auch im Shindokai Dojo Albringhausen/ Bassum Dienstag 18.30 Uhr


Die Kampfkunst die sie begeistern wird

Combat Arnis/Escrima ist eine philippinische Stockkampfkunst, bei der der Umgang mit verschiedenen Waffen trainiert wird. Im Gegensatz zu anderen Kampfkünsten, z. B. dem Karate, beginnt der Anfänger das Training mit Waffentechniken.

Die Waffen bieten verschiedene Vorteile; sie verschaffen dem Träger der Waffe in Kampfsituationen ein größeres Selbstvertrauen, halten den Gegner auf Distanz und ermöglichen eine effektivere Verteidigung.

Die Kurzstöcke “Sticks” sind die ersten Waffen im Arnis-Training. Die Sticks sind ca. 60 cm – 70 cm lange Stöcke, die meistens aus Rattan oder feuergehärtetem Holz bestehen. Im weiteren Verlauf des Trainings werden auch andere Waffen, wie Messer, Macheten (Buschmesser), Doppelstock, Kette oder Langstock benutzt. Auch Alltagsgegenstände wie Gürtel, Regenschirm oder eine zusammengerollte Zeitung dienen als Trainingsgerät zum Umsetzen der Technik. Dies ist ein großer Vorteil des Combat Arnis im Gegensatz zu waffenlosen Kampfkünsten. Die Arnistechniken sind so vielseitig anwendbar, daß sich in fast jeder Situation ein Gegenstand findet, mit dem man sie ausführen kann oder in waffenlosen Techniken die Prinzipien umzusetzen sind

Arnistechniken/ Ausbildungsprogramm im Shindokai Dojo

Im Arnistraining werden jedoch nicht nur Angriffstechniken mit den Waffen unterrichtet, es werden auch Verteidigungs- und Entwaffnungstechniken gegen bewaffnete und unbewaffnete Gegner gelehrt. Ferner sind Stoß, Trittechniken, Wurf- und Haltetechniken ein wichtiger Bestandteil des Trainings. Die Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, das räumliche Sehvermögen und die Beweglichkeit werden im Combat Arnis Training geschult. Combat Arnis ist effektive Selbstverteidigung.

Ausbildungsprogramm im Shindokai Dojo

Unterstufe und Mittelstufe Oberstufe und Meisterklasse Ein Stock Anyos
und den Anwendungen
Zieltraining Verteidigung mit Seil und Kette Isa 1.1-15
Wirbel und Drehtechniken Direkte Kontertechnik Isa 2.1-9
Block-Techniken/ Mehfachblöcke Doppelstock parallel eng geführt Isa 3.1-9, Isa 4
Kontertechniken/ Mehrfachkonter Doppelstock parallel weit geführt Bakhol I
Entwaffnungen mit und ohne Stock Doppelstock isolierte Technik Bakhol II
Abwehr gegen Schläger Fortgeschrittener Doppelstockkampf Dalawa I
Abwehr mit kurzem Stock Doppelstock Entwaffnungen Dalawa II
Abwehr gegen Messer mit Stock Sinawali Formen LambakI+II
Combat Arnis Basis Anyo (8 Anyo)
mit Kampf und SV Anwendung.
Combat Arnis Meister Formen 12 (+15)
Ein Stock, Ein Schwert,
Doppelstock u. Doppelschwert Anyo mit Kampf und SV Anwendung
Pala 1 u.2
Reaktion und Kampf mit einem Safety Stick 1-Schwertkampf Talak
De Kadena Doppelschwertkampf Apat
Quickrelease Reaktion und Kampf mit zwei Safety Sticks Doppelstock Anyos
und den Anwendungen
Figure eight Arnis Kampf gegen andere Waffen
(z.B. Langstock)
Pala 3 u. 4
Hebeltechniken mit Stock Hirada Lima
Wurftechniken mit Stock Abaniko Anim
Technicken mit reveres Grip Espada y Daga Pito
6er Angriffssystem Fortgeschrittene De Kadena
Doppelstock Training Rompida Bolo
Stoß Serie Sombrada Bohol 1u.2
Butt (Punyo) Serie Palis Palis Tatlo
Verteidigung mit anderen ausgewählten Gegenständen
(Schirm, Buch, Zeitung, Gürtel u.a.)
Sonquete, Tapi Tapi, Messer u.v.a. Walo, Otso, Siyete u.a.

Im Combat Arnis gibt es einstudierte Kämpfe, die ein Schüler gegen einen imaginären Gegner führt. Diese Kämpfe heißen Anyo (vergleichbar mit den Katas im Karate-do). Die ersten Anyo werden mit einem Stick oder einer Machete, die fortgeschrittenen Anyos mit zwei Sticks, bzw. Macheten ausgeführt. Fortgeschrittene Schüler erweitern diese dann als Anwendung mit einem realen Gegner. Zum anderen lassen sie sich bequem als Individualtraining ohne Partner ausführen

Arnis als Selbstverteidigung

Das alles macht Arnis zu einer sehr effektiven Selbstverteidigung die für jeden erlernbar ist. Schon nach kurzer Zeit ist man in der Lage, sehr effektive Techniken anzuwenden, um sich wirkungsvoll zu verteidigen.

Die Entstehung des Combat Arnis

Viele Kämpfer formten den Stockkampf und entwickelten ihn über Jahrhunderte weiter. Es bildeten sich verschiedene Systeme aus die sich nur wenig in ihren Techniken unterscheiden.

Den Ursprung des heutigen Combat Arnis findet man auf den Philippinen. Der phillippinische Arnis und Karate Großmeister J. Cui Brocka und der deutsche Arnis und Karate Großmeister H. D. Rauscher (9. Antas, Dan) brachten das Arnis in den 70er nach Deutschland und führten es hier als erste ein. Meister H.D.Rauscher ist der Hauptausbilder der deutsch-asiatischen Kampfkunst Organisation.

Die Ausbilder im Shindokai Dojo

Olaf Lotze-Leoni ist einer der wenigen, in Deutschland und Europa, der Träger des 6. Antas (Lakan Anim) im Combat Arnis ist und er ist seit über 25 Jahren direkter Schüler von Großmeister H.D. Rauscher 9. Antas. Er ist der höchstgraduierteste Combat Arnis Meister in Norddeutschland. Co-Trainer sind Jan Bickmeyer 2.Antas und Ingo Blencke 2.Antas

Wer sich für Waffentraining und Selbstverteidigung interessiert, der sollte sich das Combat Arnis/ Escrima Training nicht entgehen lassen.